28/12/2010 10:46 Alter: 8 yrs

Sommaire

Kategorie: 95/2010 - Architektur 95/2010 - Architektur
Author:

 

4 Luxembourg in Progress Ein architektonischer Streifzug durch die Stadt Die Hauptstadt ist nicht nur ein pulsierendes urbanes Zentrum, sondern auch ein Spiegelbild der europäischen Architekturgeschichte der letzten Jahrhunderte. Ein Spaziergang mit Alain Linster durch die verschiedenen Stadtviertel macht die chronologischen Etappen und die geographisch und historisch bedingten Besonderheiten an zahlreichen Beispielen sichtbar. 12 L’Art Nouveau au fil des mots L’Art jeune, moderne … Nouveau ! était un style essentiellement urbain, même s’il puisait son inspiration dans la nature, se libérant ainsi du répertoire traditionnel gréco-romain. Il était en cela fidèle aux préceptes des Préraphaélites anglais, ces premiers modernes.  Une analyse de Muriel De Groef 16 Soziales Wohnen in Luxemburg Der Druck auf die Politiker, neue Wege zu suchen, um menschenwürdigen Wohnungsraum für die unteren Einkommensklassen zu schaffen, entstand vor allem durch die Industrialisierung im Süden unseres Landes.  Eine historische Dokumentation von Claude Schmitz 22 Plateau Bourbon: Ein späthistoristisches Bauensemble im Wirbel der Stadtentwicklung Das Plateau Bourbon gilt heute als Musterbeispiel der Stadtplanung um 1900 und als architektonisches Juwel Luxemburgs, ein Vorzeigeprojekt bei touristischen Führungen. Im Zuge der Stadtexpansion nach der Schleifung der Festung 1867 wurde das Plateau gegenüber der Oberstadt zu einem begehrten Bauplatz für staatliche und private Bauherren. Ein Rückblick von Antoinette Lorang 28 L’administration de l’architecte Martine Vermast, architecte-directeur de la Ville de Luxembourg depuis 2002, présente son service. 32 Kirchberg: Vicus ex machina Ein Stadtteil auf der Suche nach einer Identität und einem Gesicht, wie eine gänzlich subjektive Rundfahrt von Vesna Andonovic über das Plateau verdeutlicht. 38 „Nulla Dies Sine Linea“: Mathias Martin, ein Luxemburger Allround-Talent Der Name Mathias Martin ist heute vielen Luxemburgern unbekannt. Doch hinter diesem Mann versteckt sich eine erstaunliche Biografie, die ons stad-Mitarbeiter Luc Caregari recherchiert hat. 42 Gemeinsam gegen Architekturzerstörung Die kurze Geschichte von „Stoppt de Bagger“ Seit den Siebzigerjahren regt sich in der Bevölkerung die Auflehnung gegen eine Bautenpolitik, die für die historisch gewachsene Stadt wenig Sensibilität zeigte.  von Renée Wagener 46 Die Nebenschauplätze der Architektur Pour pouvoir parler sereinement des ‘Nebenschauplätze’ (il faut utiliser le mot en allemand, puisque aucune traduction française n’est aussi neutre et précise), Diane Heirend nous propose de débuter cette réflexion par l’essai de cerner succinctement le terme générique ‘architecture’. 50 Ein Photo und seine Geschichte: Vom Centre 300 zum „klenge Kueb“ Eine Rubrik von Simone Beck 52 Un portrait de la vieille ville de Luxembourg par Isabelle Yegles-Becker 55 Was bedeuten die Straßennamen der Stadt? Eine Serie von Fanny Beck 56 Das neue Haus Omega in Hamm Würdige Sterbebegleitung von René Clesse 58 Cité-Bibliothek 61 Eine königliche Hochzeit:  Johann von Luxemburg wird König von Böhmen Eine historische Recherche von Stadtarchivarin Evamarie Bange 64 Minarettungsübung Eng Lëtzebuerger Short-Story vum Josy Braun 66 Im „Centre“ des Universums Der leuchtende Pfad  Ein literarischer Exkurs von Michèle Thoma 68 Le printemps aux théâtres de la Ville Par Simone Beck


Dateien:
PDF(290 Kb)

95/2010 - Architektur

p.  1